Aktiver Umwelt- & Klimaschutz

Im GADA A8, in Feldgeding, Günding und Bergkirchen können zukünftig durch die Fernwärme über 4,5 Mio. Liter Heizöl und die Freisetzung von über 11,7 Mio. kg CO2 vermieden werden. Diese Einsparung fossiler Brennstoffe, bedeutet einen unschätzbaren Wert für zukünfitge Generationen. Die Fernwärme wird mit einem Primärenergiefaktor 0 erzeugt, dies bedeutet, dass bei der Wärmeerzeugung im Gegensatz zur Ölheizung kein zusätzliches CO2 entsteht.

 

Nähere Informationen zum Thema Fernwärme erhalten Sie unter www.fernwärme-bergkirchen.de.